Jabra Elite Active 65t

Ho ho ho, ja, es war Weihnachten … und meine Frau meinte, dass sie mir etwas Gutes tun muss. So begab sie sich auf die wundersame Reise in die Welt der True wireless Kopfhörer-Bewertungen um in einem fairen Wettkampf denjenigen Kopfhörer zu finden, der fortan mein Begleiter sich nennen soll.

Nach einigen Test kamen wir zu dem Ergebnis, da sie diese Reise nicht alleine angetreten hatte, dass – statt der, von mir favorisierten, Samsung Galaxy Buds – die Jabra Elite Active 65t in den Ring steigen sollen, damit sie sich im Alltag beweisen.

Jabra Elite Active 65t und Ladecase

Gegenüber den Galaxy Buds haben die Elite Active 65t den Vorteil, dass sie IP56-zertifiziert sind und somit Regen und Schweiß abkönnen.

Nun habe ich sie am heiligen Abend von meiner Frau überreicht bekommen und sie sind seitdem tatsächlich mein ständiger Begleiter. Ob nun auf einem Ohr oder mit beiden Ohren, ich kann sie (mit den kleinsten EarGels) problemlos nutzen. Sie sitzen sicher, rutschen nicht und lassen sich leicht entnehmen.

Auch das HearThrough-Feature überzeugt und lässt sich – durch einen Doppelklick auf dem rechten Hörer leicht aktivieren bzw. deaktivieren.

Einzig die Nutzung von Siri erfordert – warum auch immer -, dass ich das Smartphone in die Hand nehmen muss. Alexa und Google funktionieren dagegen ohne manuellen Eingriff am Smartphone.

Die App und die Kopplung mit dem Smartphone sind selbsterklärend

Die Jabra Sound+-App

Ich bin momentan mit zwei Geräten (Apple iPhone X und Samsung Galaxy Tab S3) unterwegs.

Bei beiden Geräten ist die Tonqualität gut und die Gesprächsqualität sehr gut.

Fazit: Ich bin extrem zufrieden und nutze sie jetzt schon mehr als ich es mir vorher vorstellen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.