VR200 – es geht weiter

Gestern bekamen wir einen Anruf aus Wuppertal.

Krümmel (so hat der Junior den Roboter getauft) hat keinen feststellbaren Fehler und man sendet ihn zurück zu uns. Wir sollen uns das Ganze nochmal ansehen.

Heute war er dann endlich wieder da. Vorfreude. Auspacken. Einrichten.

Wundern.

  • Fernbedienung ✅
  • Menü am Gerät ✅
  • App ✅

Dann ging es los. Wie von Geisterhand fing er an zu saugen. Beim Versuch ihn zur Basis zu schicken, stoppte er und wollte weiter saugen. Neustarten brachte Nichts.

Als ich mich dann durchsetzen konnte, ist er bis 10cm vor die Basis gefahren und meinte, dass er fertig wäre.

Ein Video habe ich mir diesmal gespart. Ich habe ihn – leicht frustriert – wieder eingepackt.

Morgen kommt unsere, sehr bemühte, Vorwerk-Vertreterin und bringt uns ein Rücksendeetikett und dann geht er endgültig zurück.

Mal sehen, ob Krümmel 2 besser drauf sein wird.

Ich werde weiter berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.