Nachtrag zur Logitech K380, Bagsmart-Kabeltasche und dem Tablet-Ständer

Nachdem ich die Gerätschaften nun ein paar Tage im Einsatz habe, muss ich sagen, dass ich – nach wie vor – positiv überrascht bin.

Bei der Tastatur, wie reibungslos der Wechsel von einer “normalen” Tastatur zu dieser Mini-Tastatur geht. Ich habe bisher kaum daneben gegriffen. Allerdings habe ich mir noch die Hülle Keeb von Adore June für die Tastatur gegönnt, damit sie in der Timbuk2 Commute möglichst lange Zeit unbeschadet bleibt.

Die Verarbeitung der Tastatur-Tasche ist toll. Dazu verspricht der Designer, der in Hamburg sitzt, dass die Tasche – unter fairen Bedingungen – in Handarbeit produziert wird.

ADORE JUNE Keeb für Logitech K380

Bisher kann ich auch hier sagen, dass es eine sinnvolle Ergänzung zu meinen bisherigen Errungenschaften ist.

Auch der Tabletständer hat sich bisher bewährt. Einfach, kompakt und praktisch. Viel mehr und viel weniger gibt es dazu auch nicht zu sagen.

Mittlerweile habe ich bei der Bagsmart Kabeltasche festgestellt, dass die Tasche bei der Powerbank, wenn man sie richtig dort einsetzt, den Zugriff auf zwei von drei USB-Ports und die Ladeanschlüsse zulässt. Das heißt, dass die Powerbank nur noch zum Laden via Photovoltaik aus der Tasche genommen werden muss.

DIe langen Kabel können – sofern nicht die komplette Länge benötigt wird – in den Taschen verbleiben und man kann nur die Länge dort herausziehen, die man wirklich benötigt.

Auch sonst hat sich die Tasche bisher auch bereits mehrfach als praktisch und sehr brauchbar gezeigt.

Insgesamt arbeite ich sehr gern mit den Sachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.