Canon EOS 77D und Tamron Ultra-Tele-Megazoom 18-400mm F/3.5-6.3 Di II VC HLD Objektiv

Nach einiger Überlegung habe wir beschlossen, dass wir ein neues Hobby anfangen. Dieses Hobby beginnt direkt mit einer größeren Investition.

Auf Empfehlung einiger Arbeitskollegen haben wir das Geld bei Foto Erhardt ausgegeben und uns dort ein Kit – bestehend aus dem Body Canon EOS 800D und dem Objektiv Tamron Ultra-Tele-Megazoom 18-400mm bestellt. Einen zweiten Akku habe ich direkt mitbestellt, damit uns nicht nach – nominell – 270 Bildern der Saft ausgeht.

Dann der Schock. Ein Anruf von Foto Erhardt: Die EOS 800D wird seit einem halben Jahr nicht mehr hergestellt. Man hat aber eine Alternative für uns. Und die sogar im Laden.

Die Canon EOS 77D.

Bei einer solchen Investition lege ich Wert darauf, dass wir einen Ansprechpartner in Reichweite haben und vor Ort noch ein paar Dinge ausprobieren können.

Abgesehen davon, dass der Kauf – onlineshoptypisch – einfach war, war die Möglichkeit die Kamera vor Ort in Marl abzuholen und auch die Zeit, die die beiden Damen sich genommen haben um uns beim Zubehör zu beraten, toll und hat das Ganze abgerundet.

Dank eines Freundes habe ich direkt aufgerüstet und kann nun guten Gewissens die Kamera im Mantona Loop Fotorucksack mitnehmen. Speicherkarten werden durch das Case Deyard K020 vor ungünstigen Einflüssen geschützt und, damit die Linse Nichts abbekommt, haben wir in ein Filterset investiert von dem de UV-Filter permanent auf dem Objektiv verbleibt.

Das Objektiv ist schon ein Brecher, der die Kamera aber nicht spürbar aus dem Gleichgewicht bringt.

Die ersten Fotos, drinnen, quer über den Wohnzimmertisch sind vielversprechend.

Auch die Möglichkeit die EOS 77D über WLAN anzusprechen und die Bilder hochzuladen oder auf dem Smartphone zu speichern klappt gut.

Und jetzt: Ab nach Draußen und Fotos geschossen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.