Softwaretools

Um mich selbst und meine Arbeit zu organisieren, nutze ich – neben den Tools, die mein Arbeitgeber mir zur Verfügung stellt – Tools wie Trello, Toggl, ifttt, KeePass, Microsoft Flow und OneDrive sowie OneNote

Trello

Trello ist ein Kanban-Board, das entsprechend der eigenen Wünsche angepasst werden kann.
Man kann Teams einrichten und diese voneinander getrennt mit verschiedenen Boards ausstatten. Daneben kann man auch private Boards einrichten, die nicht mit einem Team geteilt werden (müssen). Man kann Kategorien und Fristen festlegen, an allerdings nicht aktiv erinnert wird.
Mit Powerups kann man die Boards erweitern, jedoch ist – in der kostenfreien Version – nur ein Powerup inkludiert.

Webseite: https://trello.com

toggl

Ich nutze toggl um die Zeiten/Aufwände, die ich für unterschiedliche Projekte, Kunden und Ähnliches habe, zu tracken und ggf. abzurechnen.
Neben der Möglichkeit verschiedene Projekte und Teams anzulegen, kann toggl auch den Kalender nutzen, um an das Zeittracking zu erinnern.
Am Rechner wird zusätzlich die Abwesenheitszeit erfasst und bei erneuter Anwesenheit gefragt, wie die Zeit verbucht werden soll

Webseite: https://toggl.com

ifttt und Microsoft Flow

ifttt
Microsoft Flow

ifttt und Microsoft Flow nutze ich zur Automatisierung verschiedener Aufgaben und Social Media Aktivitäten. Man kann aber auch seine Smarthome-Komponenten einbinden. Das Ganze läuft dann ohne weitere manuelle Eingriffe ab.

Während ifttt nur zwei Schritte unterstützt, können bei Flow sehr komplexe Workflows und Genehmigungsverfahren abgebildet werden.

Beides hat Vor- und Nachteile.

Webseiten: https://ifttt.com/ https://emea.flow.microsoft.com

Microsoft OneNote

Es gibt viele Notizapps, jedoch hat sich für mich OneNote als handhabbarste Lösung herauskristallisiert
Ich kann private und firmenrelevante Notizen trennen, kann die Notizbücher ablegen, wo ich will (OneDrive, Dateisystem) und ich kann Notizbücher teilen.

In Kombination mit einem Tablet mit Stift (wie dem Microsoft Surface oder dem Samsung Galaxy Tab S3) ist OneNote – für mich – unschlagbar praktisch.

Webseite: https://www.onenote.com

Ich nutze – vielleicht sogar unbewusst – noch viel mehr Tools. Die – meiner Meinung nach wichtigsten – für mobiles Arbeiten habe ich hier angeführt.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.