Monte Schlacko im Landschaftspark Duisburg

Ich war mal wieder im Landschaftspark Duisburg. Allerdings nicht für einen Fotowalk sondern für einen einzelnen Spot. Dieses Mal habe ich nämlich meinen „weißen Fleck“ auf der Karte des Landschaftspark „beseitigt“.

Der Ausblick vom Monte Schlacko im Landschaftspark Duisburg fehlte mir nämlich noch, da bei meinem letzten Besuch sämtliche Plätze belegt waren und ich mich nicht dazwischen drängeln wollte.

Aufgrund der Osterferien ist die abendliche Beleuchtung im LaPaDu auch an Wochentagen aktiv und schaltet sich automatisch bei Einbruch der Dämmerung ein. So hat man, neben den Fotos im Sonnenuntergang (Hochofen 5 bei Tageslicht) auch den Blick auf den gesamten Landschaftspark mit Beleuchtung. In der entgegengesetzten Richtung blickt man auf das Kreuz zwischen der A42 und A59 (Kreuz Duisburg Nord).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.