Fotos drucken

Damit ich zukünftig meine Fotos drucken kann und nicht immer zu den diversen Drogeriemärkten laufen muss (oder auf die bestellten Fotos warten muss) habe ich zu Weihnachten den Canon Selphy CP1300 Fotodrucker 10×15 cm, von der besten aller Ehefrauen, bekommen.

Mit kalibriertem Monitor Fotos drucken

Grundsätzlich habe ich meinen Monitor kalibriert. Ich nutze dazu das SpyderX Photo Kit (Color Management Essentials).

Genaueres dazu habe ich im Artikel Monitor kalibrieren, Kamera justieren, Weißabgleich geschrieben.

Der kalibrierte Monitor hat den Vorteil, dass ich das Bild genau so sehe, wie es auch auf anderen kalibrierten Monitoren zu sehen ist.

Bei Druckern ist es noch etwas anders gelagert. Monitore können nämlich deutlich mehr Farben darstellen als Drucker drucken können. Daher ist es oft hilfreich ein – speziell an den Drucker und das verwendete Papier angepasstes – ICC-Profil zu nutzen. Ich nutze das Profil von https://www.objektiv-guide.de/icc-profil-canon-selphy/ um den Druck möglichst nah am aufgenommenen oder bearbeiteten Bild zu haben.

Einstellungen in Affinity Photo

Wie ich ja schon geschrieben habe, nutze ich Affinity Photo um meine Fotos zu bearbeiten. Hier besteht die Möglichkeit den Drucker entsprechend einzubinden und das Druckerprofil einzubinden.

Es ist der Druck-Dialog von Affinity Photo zu sehen. Dort ist das Profil "Selbst definiert"mit dem Drucker "Canon SELPHY CP1300 WS", Anpassungstyp "An druckbaren Bereich anpassen", Ausrichtung "Hochformat", Farbverarbeitung "Durch Drucker erledigt" und dem Druckerprofil "Canon Selphy CP1300 - ..."eingestellt. Die Fotos werden so randlos auf dem Canon Selphy gedruckt.
Druck-Dialog von Affinity Photo

Durch diese Einstellungen in Affinity Photo werden die Fotos ziemlich nah an der Bildschirmausgabe gedruckt. Nur die Sättigung der gedruckten Fotos ist nicht so intensiv wie am Bildschirm angezeigt.

Der nächste Schritt wäre, dass ich den Drucker selbst kalibriere und mich nicht auf die ICC-Datei von jemand anderem verlasse, jedoch ist mir das Equipment (Datacolor SpyderPrint) dafür momentan noch zu teuer.

Vielleicht wäre es auch eine Möglichkeit das Gerät zu leihen oder zu mieten anstatt es zu kaufen.

Kosten

Wenn man den Anschaffungspreis des Geräts außer acht lässt, dann kostet ein gedrucktes Foto 31 Cent (33,48€/108 Fotos).

ab 1 Fotoab 50 Fotosab 100 Fotos
Canon SELPHY CP130031 Cent
dm (Kodak)27 Cent19 Cent
Rossmann (Canon)30 Cent
https://www.pixum.de/32 Cent28 Cent24 Cent
Stand 30.12.2021

Dadurch, dass ich zeitlich flexibler bin und spontan auch mal ein Foto drucken kann und auch Einfluss auf die Farben und die Optimierung nehmen kann, bin ich gerne bereit ein paar Cent mehr zu bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.